pro weissenstein

 

Juragarten - Aktuell

 

In der nächsten Zeit werden verschiedene Bereiche des Gartens saniert und umgestaltet. Im Wesentlichen werden das sein:

  • Sanierung des westlichen Eingangs
  • Erneuerung der Terrassenbepflanzung
  • Gestaltung des Anschlusses zum neuen Aussenraum (Spielplatz) des Kurhauses
Diese Arbeiten werden vom Lotteriefonds des Kantons Solothurn unterstützt.

Führungen durch den Juragarten Weissenstein

 

Bild Flyer Juragarten Führungen

 

Samstag, 13. Oktober 2018

Start: 11.00 Uhr und 13.00 Uhr

Sonntag, 14. Oktober 2018 Start: 11.00 Uhr und 13.00 Uhr
 

Treffpunkt: Bergstation der Seilbahn Weissenstein
Durchführung: bei jedem Wetter
Anmeldung: bis 08. Oktober 2018 unter info@juragarten-weissenstein.ch
Dauer: ca 45 Minuten
Kosten: kostenlos


Zurzeit prägen Baustellen den Weissenstein: Das Hotel Weissenstein bzw. «Kurhaus» steckt mitten in einem grossen Umbau und neben dem Bergrestaurant Sennhaus entsteht die neue Holzschnitzelheizung für das renovierte Hotel.


Auch im Juragarten Weissenstein sind einige Änderungen augenscheinlich, so entstanden Trockenmauern, Wege wurden saniert und neue Pflanzen gesetzt.


Gerne informieren wir Sie über diese Arbeiten, welche wir im Sommer 2018 durchgeführt haben und stellen Ihnen unsere weiteren Ideen für die Zukunft des Juragarten Weissenstein vor.
Hierfür laden wir alle Interessierten zu einer Führung durch den Juragarten ein.


Bitte melden Sie sich bis spätestens am 08. Oktober 2018 an unter info@juragarten-weissenstein.ch und teilen Sie uns mit, an welchem Tag und zu welcher Zeit Sie teilnehmen.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Co-Leiterinnen Juragarten
Regine Anderegg und Eicke Knauer

 

 

Icon PDF DownloadJahresbericht Juragarten 2017

 

Bericht der «Freunde des Botanischen Gartens Fribourg»

 

Am 09. Juni 2018 besuchte eine Gruppe DE L’ASSOCIATION DES AMIS DU JARDIN BOTANIQUE DE FRIBOURG
den Juragarten. Anbei der interessante Bericht dieser Exkursion.

 

Icon PDF DownloadJB Bulletin DE                       

 

Icon PDF DownloadJB Bulletin FR

 

Aktivität Lions Club Solothurn

 

Der Lions Club Solothurn wird sich dieses Jahr sowohl mit finanziellen Mitteln als auch mit tatkräftiger Mitarbeit im Juragarten engagieren.


So haben die Mitglieder des Lions Club Solothurn ihren Arbeitseinsatz im Juragarten bei schönstem Wetter am 26. Mai 2018 geleistet. Dazu gehörte die Pflanzung von Sträucher und Bäume, das Zusammenlesen von Altholz, Bau einer Trockenmauer und Ausbesserung eines Wegs.


Es war ein wunderbarer Tag und das Resultat lässt sich sehen: Der westliche Eingang des Juragartens wurde nachhaltig saniert und die Bepflanzung um Gehölze ergänzt. Als Belohnung gab es ein köstliches Mittagessen, zubereitet von den Cooking Lions, das wir im Seilbahn-Beizli geniessen konnten.


Ein riesengrosses Dankeschön an den LIONS CLUB SOLOTHURN!

Logo Linonsclub

 

Arbeiten am Juragarten durch den Lions Club Solothurn.

 

Arbeitseinsätze Saison 2018

 

Nach den ersten 4 offiziellen Arbeitseinsätzen im ersten Halbjahr 2018 gibt es immer noch genügend Arbeit im Juragarten. Die weiteren 4 Arbeitseinsätze im 2. Halbjahr sind jeweils freitags für den 20. Juli, 24. August und 7. September vorgesehen. Am Freitag 12. Oktober 2018 endet der Arbeitseinsatz mit einem Abschlussessen.

Treffpunkt ist jeweils an der Seilbahnstation Tal um 8.50 Uhr.
Danke an die freiwilligen Helfer/innen für ihre tatkräftige Unterstützung bei dieser Arbeit.
Herzlichen Dank allen Mitwirkenden.

 

Juragarten-Führungen

 

Für Gruppen und Interessierte bietet der Pro Weissenstein unter fachgerechter Anleitung von Regine Anderegg und Eicke Knauer Führungen durch den Juragarten an. Bitte geben Sie die gewünschte Sprache (D / F / E) an. Anfragen Kontaktformular oder info@juragarten-weissenstein.ch.

 

Juragarten – Leitung

 

Seit 2016 leiten Regine Anderegg und Eicke Knauer den Juragarten gemeinsam. Sowohl Regine Anderegg als Staudengärtnerin und Berufsschullehrerin «Gartenbau» als auch Eicke Knauer als Landschaftsarchitektin sind vom Fach und werden neue Ideen einbringen. So wurde bereits ein Kompostplatz eingerichtet.

 

Icon PDF DownloadBericht SZ am 20. Okt 2017

 

Regine Anderegg und Eicke Knauer  zusammen im JuragartenFlyer, Erleben Sie Juragarten

 

Impressionen Juragarten, Arbeiten Kompostplatz

 

Juragarten Weissenstein

 

Im Juragarten sind mit 234 Arten die meisten im Solothurner Jura vorkommenden Pflanzen vertreten. Da die Zusammensetzung der Vegetation insbesondere von drei Faktoren abhängt, 1) dem Boden, 2) dem Klima und 3) der Nutzung, ist der Juragarten terrassenförmig angelegt und in die wichtigsten Landschaftstypen Heumatte, Weide, Wald, Waldsaum sowie Fels- und Geröllflur aufgeteilt. Der farbenreiche Blütenreigen erreicht gegen Ende Juni den Höhepunkt und geht im Herbst mit der Prachtsnelke, dem Schwalbenwurzenzian und der Silberdistel zu Ende geht. Zu jeder Zeit ist eine Führung durch den Garten lohnenswert. 2013 ist ein umfassender Juragartenführer von Willy Bichsel erschienen, der in der Gondelbahn und in den Gasthöfen des Weissenstein Vorort gekauft bzw. bei Pro Weissenstein oder in der Buchhandlung Lüthy in Solothurn zum Preis von sFr. 18.- bestellt werden kann.

 

Juragarten Willy Bichsel1952 schlagen der Solothurner Oberrichter Dr. Max Brosi sowie der Drogist und Krauterspezialist Robert Quinche vor, einen «Alpengarten» am Weissenstein vor der Kurhaus-Terrasse anzusiedeln.
Der Vorschlag wurde bereits 1 Jahr später auf der Jahresversammlung 1953 gut geheissen, und die arbeitsreiche Umsetzung begann.
Bereits 4 Jahre später weihten Robert Quinche, Ruedi Kleiner und Arnold Bamert die Anlage am 27.06. 1957 ein.


Durch die sachgerechte Pflege siedelten sich immer mehr heimische Jura-Pflanzen im Juragarten an. Diese Pionierarbeit brachte grosse Anerkennung ein bei Besuchern als auch auf politischer Ebene. So wurde am 15. Juli 1977 der Juragarten mit Beschluss des Regierungsrates in das Inventar der Naturdenkmäler des Kantons Solothurn aufgenommen.


Seit 1987 – 2015 wurde der Juragarten unter der Gestaltung und Pflege von Willy Bichsel weiterentwickelt. Unter seiner Leitung wurde der Juragarten zu einem Bijou - von der Fachwelt anerkannt und von den Weissenstein-Besuchern als Ruheoase genutzt. Jedes Jahr unterstützten ihn dabei zahlreiche «Zwärge». Die Tradition des Zwärgenfondues, wo die gemeinsame Arbeit ihren jährlichen Ausklang findet, wird auch unter der neuen Leitung fortgesetzt. Ein Zusammenzug aus dem Persönlichen Bericht von Willy Bichsel finden Sie hier.

 

Helfer des Juragarten